Photo ©

1/1

Photo ©

De-Da Productions

WHAT IF

Verena Kutschera | Clara Gracia | Richard Oberscheven

TANZ PERFORMANCE

WHAT IF macht zeitliche Prozesse des Klimawandels in einem bespielbaren Raum erlebbar und konfrontiert die Zuschauenden mit einer nahen Zukunft der Klimakatastrophe. Kutschera, Gracia und Oberscheven entwickeln einen ästhetisierten künstlichen Raum, in dem sich Tänzer*innen-Körper, projizierte Bilder, sich verändernde Objekte und Soundflächen zueinander und miteinander verhalten. In diesem Raum werden Performance Landschaften unterschiedlicher Art konstruiert, transformiert und verändert. Einige der künstlichen Landschaften ähneln der Natur und andere wiederum sehen eher aus wie futuristische Entwürfe. Die Tänzer*innen sind Akteure der Veränderbarkeit des langsamen Fortschritts der Katastrophe und müssen ihre eigene Position zwischen aktivem Tun und passivem Nichts-Tun ausloten.


Trailer: vimeo

Konzept | Idee: Verena Kutschera | Clara Gracia

Choreografie | Performance: Verena Kutschera | Clara Gracia | Richard Oberscheven

Sound: Richard Oberscheven

Lichtdesign: Kunstschaffende Frankfurt 

Bühne | Kostüm: Laila Rosato 

Video Installation: De-Da Productions



Eine Produktion von Verena Kutschera in Zusammenarbeit mit Clara Gracia und Richard Oberscheven, in Kooperation mit Kunstschaffende Frankfurt. Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg Berlin, unterstützt durch das Künstlerhaus Mousonturm und das Hessische Staatsballett im Rahmen der Tanzplattform Rhein Main und dem Theaterhaus Berlin Mitte.

mehr...

25. März 2021
19:00
Price:
ON DEMAND

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png