top of page

Photo ©

1/1

Photo ©

THIS IS THE REAL THING

Anna Nowicka

Performance

In dem Solo von Anna Nowicka wird der Körper zum unendlichen  Hypertext: Was ist der Körper eigentlich, wie nehmen wir ihn wahr – und  inwieweit können wir ihn bewusst (de-)konstruieren?

Der Körper ist der alleinige Ausgangs- und Mittelpunkt dieser  kraftvollen Performance. Eine einzelne Tänzerin erschafft und  dekonstruiert zugleich ihre Umgebung und spielt mit der Vielzahl  visueller Bedeutungen und möglicher Referenzen. Ihr Körper flackert,  wandelt sich und befindet sich im Prozess des kontinuierlichen Werdens.  Verschiedene Texturen, Emotionen, Assoziationen, Situationen und  Handlungen werden verkörpert, aber nie als visuelles Objekts fixiert.  Der physische Körper funktioniert vielmehr wie ein unendlicher  Hypertext, der immer wieder auf neue Assoziationen verweist. Was  entsteht, ist ein Dialog zwischen dem realen Körper und seinen visuellen  Darstellungen, der die Frage aufwirft, was der Körper eigentlich ist,  wie wir ihn wahrnehmen – und inwieweit wir ihn bewusst konstruieren  können.

Konzept / Performance: Anna Nowicka
Dramaturgie: Mateusz Szymanówka
Licht Design: Aleksandr Prowaliński
Musik: Adam Świtała
Tontechnik: Wojciech Starowicz
Kostüme: Tanja Padan / Kiss the Future
Foto: Maurycy Stankiewicz

27. Okt. 2022

18:00

28. & 29.| Oktober 20:00 | 30. Oktober 18:00

Price:

15€ | 10€

Tickets hier

Kastanienallee 79 | 10435 Berlin

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png
bottom of page