Photo ©

1/1

Photo ©

Christoph Voy

PYTHO 3 - Solaris Lighttowers

gamut inc, Zinc & Copper

Eine Musiktheaterskizze

Eine raumgreifende Musiktheaterskizze mit mikrotonaler Blasmusik und intensiver Sogwirkung.

Inspiriert vom "intelligenten Ozean“ in Stanisław Lems „Solaris“, macht sich der dritte Teil der PYTHO-Reihe die mehrgeschossige Architektur des Theater im Delphi zunutze. Die drei Blasinstrumente kommunizieren von drei Leuchttürmen miteinander durch ein morphendes Nebelmeer. Die mikrotonale Musik von Zinc & Copper und die intensive Inszenierung entwickeln dabei eine immersive Sogwirkung.


Dauer: ca. 45 Min | Keine Pause


Pytho, so hieß einst die für sein Orakel weltbekannte Stadt Delphi nach dem großen Erddrachen Python. In der gleichnamigen Musiktheaterreihe entwickelt das retro-futuristische Ensemble gamut inc in Kooperation mit Künstler*innen verschiedener Gattungen inszenierte Konzerte und Musiktheatersituationen. Die drei Skizzen spiegeln jeweils einen prägenden Aspekt des Theater im Delphi.


Konzept | Inszenierung: Marion Wörle | Maciej Sledziecki | gamut inc
Horn: Elena Margarita Kakaliagou
Posaune: Hilary Jeffery
Tuba: Robin Hayward
Klangregie: Olivia Oyama
Kostüme: Anke Bruns
Videodokumentation: Anne Luft | Anja Simon


Gefördert im #TakeAction-Programm des Fonds Darstellende Künste und durch die initiative neue musik berlin e. V.

4. Dez. 2021

19:00

5 Dez 2021 | 20 Uhr

Price:

12 €

Tickets online hier

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png