Photo ©

1/1

Photo ©

hxxdz

POWER SHAME

Yannis Karalis

Eine Hommage an die tabuisierte Emotion der Scham.

Ein aus Scham geborener Werwolf strebt nach dem ersehnten  Befreiungsakt.. Es ist Vollmond. Ein Osterfest endet in einem Massaker.  Was macht Scham mit einer Person?

In der spielerischen Umgebung eines virtuellen Eskapismus werden  (Un-)Verbundenheit und (Un-)Würdigkeit im unvermeidlichen Kampf um die  richtigen Entscheidungen sichtbar gemacht. Queerness reitet auf Wut,  enthüllt verinnerlichte Schamgefühle – und Tanz wird zu einer Reise in  verborgene, unbewusste Tiefen der eigenen Persönlichkeit:
Scham wird zelebriert, zerschmettert und zurückgewiesen – aber vor allem offenbart.

Konzept | Choreografie | Performance: Yannis Karalis
Dramaturgie: Dimitra Thomaidou, Petros Mandalos
Sounddesign: Sakis Kleisiaris
Licht und Raumdesign: Emilio Cordero Checa

17. März 2022

18:00

18 & 19 Mär 2022 | 19 Uhr

Price:

15 € | 10 € (ermäßigt)


Tickets hier

Kastanienallee 79 | 10435 Berlin

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png