Photo ©

1/1

Photo ©

Sonja Ortiz

LA DAMA DE NAZCA

Sonja Ortiz

Ein Einpersonenstück

LA DAMA DE NAZCA erzählt die Lebensgeschichte der deutschen Mathematikerin und Archäologin Maria Reiche, die in der peruanischen Wüste ganz auf sich allein gestellt das heutige UNESCO Weltkulturerbe der Nazca-Linien erforschte. 1932 besteigt Maria ein Schiff nach Peru und bald darauf ziehen Sie die gigantischen Bilder in der Wüste in Ihren Bann. Tag für Tag wandert Sie mit ihrem Besen durch die Wüste, wird als Hexe bezeichnet und argwöhnisch beäugt. Doch Maria treibt ihre Neugier voran. Wird der Blick in die Sterne ihr helfen die Kosmovision der Nazca zu verstehen? Marias Reise wird live begleitet von den einzigartigen Klängen prähispanischer Instrumente gespielt von Emilio Urbay Zevallos, darunter auch originalgetreue Repliken, wie sie in den Nazca-Gräbern gefunden wurden. Die Produktion kombiniert in interdisziplinärem Format Theater, traditionelle Tanzformen aus Peru und musikalische Kompositionen, gespielt mit originalen Repliken prähispanischer Instrumente.


Die Vorstellung am 8 April wird auf spanisch und die Vorstellung am 9 April auf deutsch gespielt.

Schauspiel | Regie | Text : Sonja Ortiz

Komposition | Live- Musik: Emilio Urbay Zevallos

Choreografie: Luz Zenaida Hualpa Garcia

Grafikdesign: Hede Studios


Die Produktion wird vom Außenministerium Peru und der peruanischen
Botschaft in Berlin gefördert.


8. Apr. 2022

18:00

9 Apr 2022 - 20 Uhr

Price:

Eintritt frei

Tickets hier

Louisenstraße 47 | 01099 Dresden

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png