Photo ©

1/1

Photo ©

company no thrills

FUTUROLOGIE | Wasserturmtänze

company no thrills

Eine choreografierte Installation von Janine Schneider

Der Wasserturm im Schöneberger Südgelände. In Entsprechung zu den fünf Trägern des Bauwerks bespielen fünf Performerinnen den Ort. Die zweistündige Aufführung beginnt wie beiläufig und ist ein Angebot für alle Besucher: ein Eye-Catcher im Zentrum des Natur-Parks. Wer das Geschehen in seiner Gesamtheit verfolgt (Stühle stehen bereit), kann die getanzte Installation unter dem 2019 sanierten Turm in dunkelrot als Ritual zu Ehren der fünf (nicht vier) Himmelsrichtungen mit weitgespanntem dramaturgischen Bogen erleben, in dem sich vielfältige bleibende Bilder von Ruhe und Aktion abspielen.


_________


„Gab es je einen Anfang, ein Ende der Zeit? Sicher wird - Futurologie - wer das Bauwerk besucht, es umrunden, nach der nächsten weißen Figur und ihrem Drehen der Hände schauen, bevor der seitlich geneigte Kopf einer dritten sie*ihn in Hypnose versetzt. Der Express fährt vorbei, untermalt das Geschehen, wo man sich trifft, von wo aus man startet zur Erkundung des Parks und an den man zurückkehrt.“

(js / 6-20)



mehr...

Choreografie: Janine Schneider

Mit: Gabriele M. Franzen | Eva Günther | Ria Schindler | Janine Schneider | Katja Wollenweber



Ermöglicht durch die freundliche Zuwendung der Dezentralen Kulturarbeit Schöneberg-Tempelhof.



29. Aug. 2020
15:00
30. August 2020 | 17 bis 19 Uhr
Prellerweg 47-49 | 12157 Berlin
Price:
Freier Eintritt | Parkeintritt 1 €
Natur-Park Südgelände

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png