Photo ©

1/1

Photo ©

Oliver Betke

FOREIGN BODY

Clébio Oliveira

In seiner jüngsten Choreographie lotet Clébio Oliveira das Unterbewusstsein transsexueller Menschen aus. Wie fühlt es sich an im falschen Körper und im ständigen Unbehagen zur eigenen Sexualität zu Leben? Eine unbewusste Karte des Geistes durch den Körper wird gezeichnet in dem Instinkte, Wünsche, Gefühle, Qualen, Ängste und körperliche Unzulänglichkeiten in einem Labyrinth ohne Ausgang zu leben scheinen. Oder gibt es doch einen Ausweg die innerlichen Konflikte zu umgehen, die durch den Prozess der Selbsterkennung entstanden sind? In seiner Solo-Performance begibt sich Clébio Oliveira in das Spannungsfeld zwischen neugewonnener Freiheit, gesellschaftlicher Einschränkung und vermeintlich öffentlicher Provokation.

 

Choreografie / Konzept / Tanz: Clébio Oliveira

Komposition / Musik: Matresanch

Ausstattung: Clébio Oliveira

Licht / Technik: Asier Solana

Produktionsleitung: Roland Wolf

 

Mit freundlicher Unterstützung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin,

Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten - Wiederaufnahmefonds. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamts Pankow von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur

24. Mai 2018
18:00
Uferstr. 8/23 | Badstr. 41a | 13357 Berlin
Price:
Uferstudios

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png