Photo ©

1/1

Photo ©

Torsten Strauß

Erklärung einiger Dinge

Torsten Strauß

Lesung mit Schlagzeug und E-Gitarre

Seit 8 Jahren erscheint vierteljährlich der „DreckSack – die lesbare Zeitschrift für Literatur“. Jede Ausgabe ist voll von Geschichten und Gedichten, die man selten zu lesen bekommt. Das Prinzip des Herausgebers Florian Günther: „Es müssen gute Geschichten sein, bloß kein elitärer, unverständlicher Mist. Ich will auch Leuten eine Stimme geben, die sonst nirgends vorkommen.“ Strauß / Ehlich / Pistor lesen und interpretieren eine Auswahl von DreckSack-Gedichten verschiedener Autoren,

weil sie klar und nüchtern sind

weil sie schmerzen

weil sie traurig und komisch sind

weil sie gehört werden wollen.

 

 

Idee/Konzept: Torsten Strauß

Sprecher: Torsten Strauß

dr: Stefan Ehlich

guit: Gert Pistor

Technik: Martin Heinrich

Bühneneinrichtung: Alle

28. Sept. 2018
18:00
Wallstraße 32 - Haus C | 10179 Berlin
Price:
Theaterhaus Berlin Mitte
WERKSTATTBÜHNE 003

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png