Photo ©

1/1

Photo ©

Claus Enrique

EXOTIC ANIMAL (LIVE)

Ming Poon

Eine interaktive/kollaborative Tanz-Performance

"Die Werkzeuge des Meisters werden das Haus des Meisters niemals niederreißen" - Audre Lorde


Ausgehend von seinen persönlichen Erfahrungen als Tänzer asiatischer Herkunft untersucht Ming Poon, wie Eurozentrismus, Globalisierung und kulturelles Konsumverhalten zur Exotisierung seines Körpers für den Kunstmarkt beitragen. Er nähert sich dem Körper als einem Ort, dem Bedeutungen, Werte und Grenzen eingeschrieben sind. Er untersucht, wie der exotische Blick seinen Körper verdrängt, ihn sich aneignet, zu einer kulturellen Ware und zu einem Symbol der Unterwerfung macht. Das „Exotic Animal“ lädt zum exotischen Blick ein und konfrontiert ihn gleichzeitig.




“The master's tools will never dismantle the master's house” - Audre Lorde 


Drawing on his personal experience as a dancer of Asian origin, Ming Poon looks at how eurocen- trism, globalisation and cultural consumerism contribute to the exoticisation of his body for the art market. Approaching the body as a site on which meanings, values and boundaries are inscribed, he interrogates how the exotic gaze displaces and appropriates his body, turning it into a cultural commodity and a symbol of subjugation. Exotic Animal both invites and confronts the exotic gaze. Staring defiantly back, it attempts to shift the power relation between the gazer and itself.



Sprache: Englisch 

Konzept | Choreografie: Ming Poon

Dramaturgie: Dandan Liu

Sound Design: Farah Hazim

Licht Design: Martin Pilz

Technische Leitung: Torsten Litschko


Co-produziert vom English Theatre Berlin | International Performing Arts Center

Gefördert durch die Wiederaufnahmeförderung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

8. Apr. 2022

18:00

9 | 10 April - 20 Uhr

Price:

17,60 € | 11 € (ermäßigt)


Tickets hier

Fidicinstraße 40 | 10965 Berlin

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png