Photo ©

1/1

Photo ©

Clara Grözinger

DOMINO

Kaveh Ghaemi

Im Rahmen von tanzpol

Am 4. Januar 2011 starb der tunesische Straßenhändler Mohamed Bouazizi an den Folgen seiner schweren Verletzungen, nachdem er sich selbst angezündet hatte. Am 14. trat Ben Ali, der Diktator von Tunesien, zurück. Es gab Unruhen und Revolutionen in Ägypten (25. Januar), Jordanien (28. Januar), Syrien (4. Februar), Kuwait (6. Februar), Jemen (11. Februar), Algerien (12. Februar), Iran (14. Februar). Nach all dem begannen die Occupy-Bewegungen in Griechenland, Spanien, den USA und anderen Ländern. Sie endeten mit der Gezi Occupy-Bewegung in der Türkei 2013. Nach unserem Wissensstand kann es keine zwei identischen Reaktionen auf dasselbe Ereignis geben. Die gewöhnlichsten Viren wie die einer Erkältung reagieren in jedem Körper anders. Wenn das Virus kommt, sind die Transformationen und Veränderungen, die durch die Interaktion des Immunsystems mit ihm verursacht werden, alle abhängig von dem singulären Netzwerk von Beziehungen innerhalb einer bestimmten historisierten und disziplinierten Biosphäre, einem menschlichen Körper. Das Paradoxe an einer solchen Perspektive ist, wie ein lokaler Kampf eine universelle Wiederholung erreicht, ohne dass er seinen Ursprung in bestimmten (westlichen) Werten hat. Ansteckung basiert letztlich auf der Behauptung, dass universelle transformative Kräfte lokale Kräfte durch glückliche Affekte (progressive, de-territorialisierende) oder traurige Affekte (reaktionäre, re-territorialisierende) verstärken können. Beides sind Intensitäten, entweder negativ oder positiv in unterschiedlicher Ausprägung.



Dauer: ca. 1 Stunde



Choreographie: Kaveh Ghaemi 

Tänzer: Mouafak Aldoabl | Kaveh Ghaemi

Dramaturgie: Iman Ganji

Set | Video | Licht Design: Farokh Falsafi



mehr...

15. Dez. 2021
18:00

Ticket online hier

Uferstraße 23 | 13357 Berlin
Price:
15 | 12 €
Uferstudios Berlin
Uferstudio 1

Kindly supported by

THBM_Logo_black.png