top of page
La MER

Aliénor Dauchez

Photo ©

Archive

La MER

La Cage

Performance (Showing)

In La Mer (das Meer aber auch La Mère, die Mutter) wird ein Salzwasserbrunnen zum Sinnbild eines unendlich (zer-)fliessenden Körpers, in dem Bilder von heiliger Jungfrau, Mutter Courage und weinenden Influencer*innen, von Wut und Zärtlichkeit ineinander übergehen. Schwankend zwischen Idealisierung und Ernüchterung, bedingungsloser Liebe und Frustration – Erfahrungen von Mutter- bzw. Elternschaft sind so komplex und widersprüchlich wie ihre gesellschaftlich normierten Rollenklischees. Ausgehend von kunsthistorischen und pop-kulturellen Verweisen befragt Aliénor Dauchez in ihrer installativen Solo-Performance – auch ihre eigenen – ambivalenten Erfahrungen als Mutter und Tochter.

Konzept, Interpretation: Aliénor Dauchez
Kostüm, Bühne: Miriam Marto, Aliénor Dauchez
Musik, Arrangements: Allan Nilles
Dramaturgie: Jette Büchsenschütz, Bastian Zimmermann
Choreografische Beratung: Josefine Mühle
Beratung Gesang: Jessica Gadani
Produktion: Livia Tarsia in Curia, Julius Graupner
Assistenz: Violette Daures, Eugénie Picard, Anaëlle Dreyer


Eine Produktion von La Cage

Gefördert durch die Beauftragte  der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland

23. Juni 2023

With kindly support of

Logo_schwarz klein.jpg

Kasper Theater Rixdorf

bottom of page