top of page
JESNA UND JORIS

Federic Lezmi

Photo ©

Archive

JESNA UND JORIS

Cox Ahlers

Performance

Jesna, die im Herbst Geborene, und Joris, der für den Frühling  steht…. In dieser neuen Solo-Performance nehmen sich Cox Ahlers und ihr  Team des Clowns an, dieser vielschichtigen Figur, die mit wenigen  Mitteln das Wesen menschlicher Sehnsüchte, Hoffnungen und Zweifel  berührt. Clowns bringen uns zum Lachen und zum Wanken zugleich, indem  sie das Bestehende in Frage stellen und Regeln brechen. Doch wie kann  der Clown noch zu uns sprechen angesichts eines Gesellschaftsideals, das  einerseits immer toleranter wird, andererseits aber in einer  dystopischen Welt angesiedelt zu sein scheint, in der die Verletzung von  Normen durch ständige Kriege und Gewalt, Klimakatastrophen und  Hungersnöte etc. längst zum Alltag geworden ist?


»Jesna und Joris« ist aus dem Forschungsprojekt »Sahnetorte &  Weltfrieden« hervorgegangen, in dem sich Cox Ahlers, Jenny Patschovsky  und Benjamin Richter gefragt haben: Wie viel Humor können wir uns in  unserer Welt noch erlauben?

Performance und Konzept: Cox Ahlers
Begleitung in der Kreation: Johannes Stubenvoll
Dramaturgie: Thomas Schaupp
Gast: Monika Lauterbach
Lichtdesign: Martin Beeretz
Video/Trailer: Filip Jacobson
Fotos: Federic Lezmi
Clownsnase: Joanna Bassi


Unterstützt von: Atemzug e.V., Societätstheater Dresden, Theaterhaus Mitte
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

6. Juni 2023

With kindly support of

Logo_schwarz klein.jpg

Societaetstheater

bottom of page