top of page
VIBRATIONS, TRANSLATIONS
1/1

Slim Soledad

Photo ©

Archiv

VIBRATIONS, TRANSLATIONS

Slim Soledad

TANZTAGE BERLIN 2023

VIBRATIONS, TRANSLATIONS – eine Begegnung von Musik,  Performance und Tanz – untersucht die rituellen Prozesse der Übersetzung  zwischen Klangschwingungen und Körperbewegungen. Die Performance  erforscht die Musik als eine Möglichkeit, die Konflikte zwischen dem  „Menschlichen“ und dem „Spirituellen“ zu lösen: die Verflechtung  zwischen materieller und immaterieller Erfahrung der Welt. Gemeinsam mit  ihren Gästen kombiniert Slim Soledad ausgewählte Elemente der Natur,  wie Felsen und Flüssigkeiten. Durch die eigenen Bewegungen aktivieren  die Performer*innen die Materialität in den Elementen und erforschen so,  wie entstehende Schwingungen ent- und verschlüsselt werden können. In  der Performance sucht Slim Soledad nach neuen Verbindungen in den  bewohnten Körpern und zeichnet ein neues Selbst, das aus vielfältigen  ritualisierten Begegnungen entsteht.

Konzept, Klang, Regie, Performance: Slim Soledad 

Ton, Performance: Alada 

Performance, Choreografie: BlackPearl 

Bühnenbild, Lichtdesign: Eric Oliveira 

Ko-Regie, Lichtdesign, Produktion: Lolla Venzon 

Regieassistenz, Bühnenbildassistenz, Produktion: Jô Osbórnia 

Dramaturgische Unterstützung: Jette Büchsenschütz

With kindly support of

THBM_Logo_black.png

14. Jan. 2023

bottom of page