KEITAAT / OASES  | Tag I
1/2

Keitaat / Oases

Photo ©

Archiv

KEITAAT / OASES | Tag I

Keitaat / Oases

Musik-Tanz-Klang-Installation | Workshop & Performance

Das Kollektiv „Keitaat / Oases“ lädt ein, die Atmosphäre der nördlichen Natur zugenießen. Live-Musik und Tanz verschmelzen zu einer Komposition, die auch Klanglandschaften und Videos beinhaltet. Eine immersive Rauminstallation bietet die Möglichkeit, die umgebende Natur, sich selbst und den Moment ohne Eile zu spüren. In angeleiteten Workshops kann man erfahren, wie die eigene Bewegung, Stimme und bildende Kunst mit der unmittelbaren Umgebung Berlins interagieren. Ein geführter Soundwalk eröffnet die Möglichkeit, die Stadt aus auditiver Perspektive zu erspüren. 


Programm: 


16 - 20 Uhr | Keitaat Installation geöffnet | PROBEBÜHNE 003

19 Uhr |  Interview mit Klangkünstler Mikko H. Haapoja - anschließend „Soundwalk“ durch Berlin Mitte | Anmeldung  hier |  max. 10 Teilnehmer)


Keitaat-Installation:

Die Rauminstallation bietet einen Rahmen, um über das untrennbare Miteinander von Landschaft und Mensch nachzusinnen. Wie kommen wir als Menschen in Dialog mit der Umgebung, uns selbst und miteinander?

Die Videoarbeiten aus unserer Reihe, die im Theaterhaus Mitte präsentiert werden, stammen beide aus Finnland: Die Installation „Oasis from HEL“ ist eine Liebeserklärung an die urbane Natur der Hauptstadt Helsinki. Das Installationsstück „The Silence of Nature“ taucht in die stillen Oasen der Region Kittilä (Lappland) ein, die von den dortigen Bewohnern mit dem Keitaat-Kollektiv geteilt wurden.

Es steht frei, zu kommen und zu gehen, wie es gefällt, um durch Videos, Klanglandschaften sowie photographische Kunstwerke in eine Vielzahl nordischer Naturimpressionen einzutauchen. Von Zeit zu Zeit improvisieren wir live mit Jouhikko (finnische Streichleier), Percussion, Gesang und Bewegung. Wir sind offen für Diskussionen, die sich auf umweltbezogene Themen beziehen.


Mehr: Tag II | Tag III

Von & Mit: Mikko H. Haapoja (Medien- und Klangkünstlerin) | Amanda Kauranne (Folksängerin und Percussionistin) | Kira Leskinen (Fotografin) | Gesa Piper (und der Tanzkünstlerin)



Mit freundlicher Unterstützung von: Arts Promotion Centre Finland | Finnische Kulturstiftung & Alfred Kordelin Stiftung.


With kindly support of

THBM_Logo_black.png

13. Mai 2022