top of page
FAUST IM NACKEN
1/1

Philipp Weinrich

Photo ©

Archiv

FAUST IM NACKEN

Simone Gisela Weber & Rosemarie Eberl

Tanz für junge Menschen ab 14

Wir schwitzen, wir zittern, wir werden rot, das Herz klopft, der Atem stockt.

Wer kennt es nicht: Das Gefühl, unter Druck zu stehen.

In der Tanzperformance Faust im Nacken steigen zwei Performerinnen und ein Musiker in den Ring und sagen dem Druck den Kampf an.

Durch das Zusammenspiel von Bewegung, Sound und Objekten untersuchen die drei, was Druck mit unserem Körper macht, wovon wir uns unter Druck gesetzt fühlen und wieso Druck in allen Ecken lauert.

Können unter Druck Diamanten entstehen?

Die Stückentwicklung ist in einem gemeinsamen Rechercheprozess mit Teilnehmer:innen der Sommer-Tanz-Werkstatt am Theater Strahl sowie mit Schüler:innen der GHS Graf-Recke-Straße Düsseldorf und der Anna-Freud-Schule Berlin entstanden.


Für die Audiodeskription mit Haptic Access Tour und für die Teilnahme an einem kostenlosen Vermittlungsworkshop für Schulklassen ist eine separate Anmeldung per Mail an faustimnacken@systemli.org erforderlich.

Konzept, Choreographie und Performance: Simone Gisela Weber und Rosemarie Eberl
Musik und Sound: Friedrich Byusa Blam
Dramaturgie und Recherche: Sophia Maria Keßen
Kostüm und Bühne: Sara Wendt und Antonia Bitter
Licht-Design: Claire Terrien

Mentoring: Florian Bilbao

Audio-Deskription: Rike Flämig

Graphik-Design: Alex Banaś

Foto-Dokumentation: Philipp Weinrich

Trailer und Video-Dokumentation: Johannes Schuchardt

Produktionsleitung: Alexander Schröder

With kindly support of

THBM_Logo_black.png

16. Nov. 2022

bottom of page