top of page
COURAGEUX! FURCHTLOS!
1/1

Zé de Paiva

Photo ©

Archiv

COURAGEUX! FURCHTLOS!

Feature-Theater von Atif Mohammed Nor Hussein

Theater

Neue Held*innen werden geboren. Sie werden gemacht.

Ein Junge rennt durch Berlin, er springt. Von einem weißen Kontext in  den anderen hüpfend, flüchtet er durch die Stadt. Plötzlich bleibt  der Junge wie angewurzelt stehen. Er starrt in das Schaufenster. In der  Auslage der Stadtbibliothek ist ein Foto von Dumas ausgestellt, dem  Autor all der berauschenden Heldengeschichten, der traumhaften  Gegenentwürfe zu der aussichtslosen Gewalt des Alltags. Alexandre  Dumas, der Erschaffer reicher Welten voll ebenbürtiger Kämpfe und  Siege voll Solidarität und Würde, ist Schwarz wie der Junge.

Held*innen werden erschaffen von mutigen Individuen, von Medien und  Konzernen, von politischen Bewegungen. Die allgegenwärtigen Held*innen  sind meist die falschen. Black Lives Matter hat, um Zukunft zu  gestalten, Monumente der Erinnerung gestürzt und eigene ikonische  Bilder geschaffen. Der Kampf um die Repräsentationen ist ein Kampf um  die Erinnerung und um zukunftsweisende Vorbilder. Die Faszination für  die Musketiere und den Grafen von Monte Christo rettet den Jungen. Und  wir?

Die dominierenden Diskurse verhindern, dass aus der Tat die Heldentat  und aus dem Handelnden ein Schwarzes Vorbild wird. In der Regie von Atif Mohammed Nor Hussein vermessen die Performer*innen Maya Alban-Zapata, Lamin Leroy Gibba , Aloysius Itoka  und Diana Marie Müller die hierdurch entstehende Leerstelle – auf Grundlage eines Textes von Amina Eisner und Atif Mohammed Nor Hussein.  Das Vakuum in unserer Kultur gebiert Ungeheuer. Courageux! Furchtlos!  Es gilt dieses mit Geschichten, mit selbstbestimmten Geschichten zu  füllen.

Mit:  Maya Alban-Zapata, Lamin Leroy Gibba, Aloysius Itoka, Diana Marie Müller

In früheren Vorstellungen: Amina Eisner


Regie: Atif Mohammed Nor Hussein
Text: Amina Eisner, Atif Mohammed Nor Hussein
Regiemitarbeit & dramaturgische Beratung: Julien Enzanza
Video: Zé de Paiva
Sounddesign, Lichtdesign: Emilio Cordero Checa
Kostüm, Bühne: Marian Nketiah

Maske: Nuria De Lario, früher: Rafael Delgado




With kindly support of

THBM_Logo_black.png

15. Okt. 2022

bottom of page