2017

VOICES - STIMMEN - קולות أص وات
1/1

Photo ©

IZEIN ALRIFAI/AFP/GImages

VOICES - STIMMEN - קולות أص وات

Eine Benefizveranstaltung für Syrien

Musik, Gesang, Poesie mit arabischen, jüdischen und deutschen Künstlern

"Stell dir vor, es gäbe keine Länder, das ist nicht so schwer. Nichts, wofür es sich zu töten oder sterben lohnte und auch kein Religion. Stell dir vor, all die Leute lebten ihr Leben in Frieden…"   (John Lennon, Imagine)

 

Durch ihre Stimmen, Texte und Instrumente verleihen arabische, jüdische und deutsche KünstlerInnen gemeinsam ihrer Solidarität mit den Kriegsopfern in Syrien. Sie zeigen so ihren Widerstand gegen die anhaltenden Kämpfe und gegen die inhumanen Lebensbedingungen für die Bevölkerung.

In den vergangenen Jahren haben die Künstler Spendengelder für Gaza gesammelt. Dabei konnten sie vor einem begeisterten Publikum, einige tausend Euro erspielen. Diesmal geht der Erlös an die sozialmedizinische Hilfsorganisation medico international, die gemeinsam mit einheimischen Partnern vor Ort, verschiedene Hilfsprojekte in Syrien betreut.

   

Das Programm enthält unter anderem Gedichte des weltbekannten palästinensischen Dichters Mahmoud Darwish, Lieder von Billie Holliday, traditionelle arabische und jüdische Musik, sowie eigene Kompositionen der teilnehmenden Künstler. 

  

Die Gruppe besteht aus 10 bis 15 in Berlin lebenden arabischen, jüdischen und deutschen KünstlerInnen. Sie stammen aus Syrien, Palästina, Irak, Israel und Deutschland.

4. Februar 2017

Refugio Berlin

Lenaustr. 4 | 12047 Berlin - Neukölln

With kindly support of

THBM_Logo_black.png