2017

TANZEN FÜR ANFÄNGERINNEN
1/1

Photo ©

Schäxpir Festiva

TANZEN FÜR ANFÄNGERINNEN

Im Rahmen des SCHÄXPIR - Festivals

„Man sagt, der Anfang einer Geschichte sei das Schwierigste. 

Darum werden wir heute mit dem Anfang bis ganz zum Schluss warten.”

 

Das Wichtigste für eine Geschichte scheint der Anfang zu sein. Aber was ist wirklich der Anfang? Wo geht eine Bewegung los? Wann startet ein Theaterstück? Wenn der Vorhang auf geht oder wenn man die Karte kauft? Wenn das Licht angeht oder wenn man sich zu Hause fein macht? Nach und nach werden dem Publikum alle Mittel in die Hand gegeben, selbst GeschichtenerzählerInnen und PerformerInnen zu werden. Am Ende steht der gemeinsam gefundene Beginn einer Geschichte und die Möglichkeit daraus eine neue Geschichte zu spinnen.

Eine Stückentwicklung für SCHÄXPIR, bei der die AkteurInnen gemeinsam mit dem Publikum der Frage nachgehen, was das Geschichtenerzählen mit Identität zu tun hat.

 

Mit: Vasna Aguilar, Henri Hüster, Theresa Lechner, Hanna Rode

29. Juni 2017

Garage, Priesterseminar

Dametzstraße 31 | 4020 Linz - Österreich

With kindly support of

THBM_Logo_black.png