2016

Was wollt Ihr denn!? - Die Essenz der Liebe
1/1

Photo ©

Steffen Wollmann

Was wollt Ihr denn!? - Die Essenz der Liebe

Quer.Licht

1601. Shakespeare. Was Ihr wollt. Wann bist Du Frau? Wie bist Du Mann? Geschlechtergrenzen lösen sich auf. Die Wahrheit kommt ans Licht. Viola erleidet Schiffbruch und strandet auf unbekanntem Festland. Alles wirkt fremd. Um gesellschaftlich zu überleben, wechselt sie ihre Identität, wird zum Mann und heißt fortan Cesario. Was als Verkleidung gedacht war, wirkt tief und löst einen Verwandlungsprozess aus. Ihre bisherige Persönlichkeit bricht auf und lässt Unerfahrenes zu. Sie verliebt sich in einen anderen Menschen: Olivia. Auch diese spürt die zarten Triebe der Liebe und verliebt sich in Cesario. Oder doch … in Viola? Überhaupt herrscht ein Roundabout der Geschlechter: Alle verlieben und lieben sich kreuz und queer. Unglücklich. Glücklich. Einsam und verlassen. Zweisam und beieinander angekommen. Malvine, Diva Turbine und Christoph von Bleichenwang. Und natürlich Orsino, verliebt in Olivia, geliebt von Cesario, nein, Viola. Queerness. Mehr als nur Mann oder Frau. Mehr als monotones Begehren. Seelische Androgynität. Der Schlüssel auf dem Weg zur wahrhaft befreiten Liebe? Womöglich zum Licht? Unsere Närrin, diese Wissende, wird uns diesen Weg weisen in 2016. Shakesqueer. Die Essenz der Liebe. Was wollt ihr denn?!.

 

 

Bearbeitung/Regie: Petra Niermeier

DarstellerInnen: Sölk Schulze, Beate Füllkrug, Nadine Ahlig, Ines Weymar, Bernd Seestaedt, Viola Schechner, Conny Schmutzler, Marit Juling

24. September 2016

PREMIERE

Theaterhaus Berlin Mitte

WERKSTATTBÜHNE 003

Wallstraße 32 - Haus C | 10179 Berlin

With kindly support of

THBM_Logo_black.png