INTER-AKTION | FONDS SOZIOKULTUR

Ad-hoc-Förderprogramm für Einrichtungen der Soziokultur und Kulturarbeit

„Inter-Aktion“ will insbesondere Orte der Kultur- und Medienarbeit, soziokulturelle Zentren, Jugendkunstschulen und Einrichtungen der Kulturellen Bildung in freier Trägerschaft ansprechen, die Konzepte und Prototypen von Angeboten in besonderen Zeiten entwickeln und testen möchten. Das Ad-hoc-Programm des Fonds will die Einrichtung grundsätzlich in ihrer konzeptionellen Entwicklung unterstützen: So entstehen neue Formate nicht nur im Netz, sondern auch ganz analog zum Beispiel durch den Projekt-Briefkasten in der Nachbarschaft. Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt 5.000 EUR. Anträge können ab sofort eingereicht werden. Der Projektbeginn darf frühestens ab 11. Mai 2020 sein.

Deadline: 2 Mai 2020

INTER-AKTION | FONDS SOZIOKULTUR

©